Aktuelles

Zwei Frauen am Gleis

Aktuelles

Noch mehr über uns

FAQ zur DB broadband

Sie haben weitere Fragen rund um die DB broadband? Antworten auf die häufigsten Fragen finden Sie hier.

Wer ist die DB broadband?

Die DB broadband ist eine 100 %-Tochtergesellschaft der DB Netz AG und vermarktet freie Kapazitäten aus dem Glasfasernetz der Deutschen Bahn (DB).
Neben der Glasfaservermarktung als Kerngeschäft fungiert die DB broadband auch als zentrale Anlaufstelle (Single-Point-of-Contact) für externe Anfragen rund um die Telekommunikationsinf-rastruktur der DB.

Ende des Expander-Inhaltes
Was ist der Geschäftszweck der DB broadband?

Mit dem Ausbau des Glasfasernetzes für bahnbetriebliche Zwecke entlang der Schienenwege sorgt die DB für die Digitalisierung der Schiene. Daraus ergeben sich Potenziale für die Glasfaserkonnektivität in Deutschland. Freie Glasfaserkapazitäten können der Telekommunikationsbranche zur Verfügung gestellt werden.
Um dem Markt eine einheitliche Anlaufstelle anbieten zu können, erfolgte die Gründung der DB broadband GmbH im November 2019 in einem engen Abstimmungsprozess zwischen der DB und dem Bund.

Ende des Expander-Inhaltes
Was sind die Leistungen/Produkte der DB broadband?

In den Glasfaserkabeln entlang des Schienennetzes der DB bestehen in Form einzelner Faserpaare Restkapazitäten, die bahnbetrieblich nicht benötigt werden. Die DB broadband bietet diese freien unbeleuchteten Faserpaare Dritten zur Anmietung an.
Komplementärprodukte wie beleuchtete Faserpaare, die Mitnutzung von GSM-R Masten, die Mitnutzung umfangreicher Freiflächen entlang des Schienennetzes (bei Bedarf mit Glasfaser- und Stromanbindung) und Kollokationen, also die Mitnutzung von TK-Räumlichkeiten, werden nach und nach zur Erweiterung des Portfolios vorbereitet.

Ende des Expander-Inhaltes
Wie kann die DB broadband bei der Senkung der Investitionen für den Glasfaserausbau in entlegene Regionen unterstützen?

Das Glasfasernetz der DB umfasst bereits mehr als 20.000 km. Weil es entlang der Schienenstrecken liegt, bietet es gerade in ländlichen Regionen zahlreichen Gemeinden und Gewerbegebieten die Möglichkeit zur Glasfasererschließung, teilweise sogar exklusiv.
Netzbetreibern bieten sich erhebliche Einsparpotenziale für den weiteren Netzausbau: Der Anschluss des eigenen Netzes eines Netzbetreibers an das Glasfasernetz der DB kann mit geringen Tiefbauarbeiten erfolgen, welche in der Regel Hauptkostentreiber sind. Die Kabeltröge, in denen die Glasfaserkabel der DB liegen, verlaufen entlang der Schienenwege und ermöglichen einen einfachen Zugang ohne separaten Tiefbau.
Auch eine Vielzahl von Bahnhöfen in derzeit unterversorgten Regionen ist bereits an das Glasfasernetz der DB angeschlossen. Hier bieten sich Anschlussmöglichkeiten über vorhandene Telekommunikationsinfrastrukturen. Baukosten für den Anschluss an das Netz der DB können teilweise entfallen.

Ende des Expander-Inhaltes
Bis wohin reicht das Netz der Deutschen Bahn?

Das Glasfasernetz der DB ist geografisch einzigartig. Weil es entlang der Schienenstrecken verläuft, erstreckt es sich über das gesamte Bundesgebiet und erreicht dabei auch entlegenste Re-gionen. Zahlreiche Städte, Gemeinden und Gewerbegebiete können somit Bandbreite versorgt werden.
Den genauen Verlauf der Glasfaserkabel und die freien Kapazitäten im Netz können Kunden bei der DB broadband anfragen.

Ende des Expander-Inhaltes
Ist ein Ausbau des Glasfasernetzes der Deutschen Bahn geplant?

Die DB wird ihr gesamtes Streckennetz mit Glasfaserkabeln ausstatten, das sind rd. 33.400 km. Bisher hat die DB bereits über 20.000 km Glasfaser ausgerollt. Bis 2023 sollen zusätzlich 3.300 km in Eigenausbau verlegt werden. Von den verbleibenden Strecken verlaufen einige parallel und können deshalb über ein gemeinsames Kabel versorgt werden. Der Ausbau der restlichen ca. 8.200 Kabel-km soll mithilfe von Ausbaupartnern beschleunigt durchgeführt werden.

Ende des Expander-Inhaltes
Wer sind die Kunden der DB broadband?

Das Angebot der DB broadband GmbH richtet sich an alle Telekommunikationsunternehmen. Neben großen Mobilfunkunternehmen und nationalen Carriern zählen auch regionale Carrier sowie Stadtversorger zu den Kunden der DB broadband.

Ende des Expander-Inhaltes

Pressekontakt

Weitere Meldungen rund um die Deutsche Bahn sowie einen Kontakt zu unserer Pressestelle finden Sie hier.